Hallo ihr,
heute habe ich mal eine kleine Zusammenfassung geschrieben, was ein rock 'n roll Hühnchen ausmacht. Wichtig hierbei ist, dass ihr auch wirklich Rockmusik mögt, wenn nicht, ist dass selbstverständlich kein Problem und auch völlig ok, aber dann ist das vielleicht nicht der richtige Style.
Mir begegnen immer wieder Ramones-Shirt-Trägerin die nicht wissen wer die Ramones sind, oder was für Musik die Band macht. Und das geht gar nicht! Man kann nicht so einfach ein Metalhead/Rockchick sein, wenn die Mode gerade propagiert, dass Nieten und zerrissene Jeans IN sind. Nicht jeder Trend ist für jeden gut bzw. vorteilhaft. Ich gehe seit meinem 12 Lebensjahr auf Konzerte und mir begegnen immer wieder diese "hippen Wannabe´s", die unbedingt auch mal auf "richtiges Metal-Konzert" gehen wollen, dann zum Beispiel die Moshpit Regeln nicht kennen und möglicherweise auch noch jemanden verletzten. JA es gibt Regeln im Pit! Verletzte (meist durch eben genannte Wannabe´s) werden zum Beispiel sofort abgeschirmt. Frauen werden gedeckt und Sideliner werden in Ruhe gelassen und ebenfalls abgeschirmt, damit diese in Ruhe ihr Konzert genießen können. Aber um eine richtige Rockgöre zu sein, gehört mehr als nur auf Konzerte zu gehen...



  1. Sei kein Wichtigtuer, Metaller erkennen sofort wer echt ist und wer nicht
  2. trag Röhrenjeans mit Rissen und Löchern, oder Lederhosen/Röcke und eine Menge Nieten (verzierte Armbänder, Halsketten, Ohrringe, etc.) 
  3. Converse oder Boots gehen immer.
  4. Eyeliner ist wichtig, aber nicht zu viel!
  5. Hörner, diese Geste mit der Hand, wurde von Ronnie James Dio popularisiert (und du weißt besser, wer das ist!).
  6. Ein rock chick kennt ihre eigene Meinung und ist Selbstbewusst und sexy.
  7. Band-T-Shirts (mit Bands die ihr auch kennt UND mögt) sind Lebenswichtig. 

Hello, 
today I wrote a little summary, how to be a rock´n roll chick. It is important that you really like rock music, if not, that is of course no problem and totally ok, but then that's maybe not the right style. I  saw Ramones-shirt-wearer, which not knows who the Ramones are. And that does not work! Not every trend is good and beneficial for everyone. I go to concerts since I was 12 years old and I meet again and again this kind of  hip wannabe's....
  1. Don´t be a poseur, if you don´t like rock or metal musik, you are not a "rock chick".
  2. Wear skinny jeans with tons of rips and holes, and a lot of studs (studded bracelets, necklaces, earrings, etc.) 
  3. For shoes Converse or boots are cool.
  4. Eyeliner is important, but don't wear so much that you look like a raccoon!
  5. Devil horns , this hand gesture was popularized by Ronnie James Dio (and you better know who that is!)
  6. A rock chick knows her own mind and is confident and sexy.
  7. Band t-shirts are the ultimate rock-chick staple. Tell the world what your favourite bands are without saying a word. You'd be surprised how many conversations this can start:-)
Rock on!