Hallo ihr Hübschen,
na alles fit soweit? Vor ein paar Tagen habe ich einen tollen Artikel gelesen, dieser beschäftigte sich mit dem Thema ab wann jemand als "schön" gilt. Ist es eine gerade Nase, glatte Haut, Konfektion 36, blonde Haare oder doch eher alles zusammen?
Tatsache ist, das Schönheit subjektiv wahrgenommen wird und man laut Wissenschaft, als "schön" gilt wenn das Gesicht symmetrisch ist. Ich persönlich finde, das es eher auf die Ausstrahlung ankommt. Jemand der all diese oben genannten Attribute besitzt, ist noch lange nicht "schön" wenn dieser jemand den ganzen Tag genervt und unzufrieden ist. Ich finde gerade die Menschen schön, die glücklich sind und das auch ausstrahlen.
Jemand der sich Tag für Tag geißelt mit Diäten, nur um schlank zu sein, kann nicht schön sein, aus folgender Logik heraus: "Wenn man immer Hunger hat, hat man auch immer schlechte Laune" und das strahlt man dann aus, unser Körper braucht Nahrung, manche mehr und manche weniger. Also lieber ein paar Chips essen wenn man darauf Lust hat, denke ich mir, als den ganzen Tag genervt zu sein. Unserer Gesellschaft wurde es aberzogen mit sich selbst zufrieden zu sein, das typische höher-weiter-schneller Spiel, treibt uns alle an, auch mich. Die Beine müssen lang und schlank, die Haut noch glatter, der Bauch flach und straff sein. Tja und was wenn man älter wird? Wenn die Haut über den Knien anfängt Falten zu schlagen und der Bauch vernarbt ist vom Kinder kriegen? Sollen wir uns dann alle erschießen? Ist ja schön das Dove uns in einem Video zeigt was mit Photoshop alles möglich ist, aber trotzdem nehmen die PR Menschen nur 16 Jährige Mädels ohne Pickel, Falten und Speckrollen in ihren Werbespots, um ihre neue Hautstraffende Körperlotion zu promoten. Ich kann diesen Wahn nicht ausstehen und trotzdem renn ich ins Fitnessstudio um etwas gegen meinen schlaffen Hintern zu tun und kauf mir Hautstraffende bodylotions, schön blöd, ne?! :-) Seid ihr mit euch zufrieden? Ab wann ist man in euren Augen "schön"?

Pics by H&M Magazine

Hello girls,
everything ok? A few days ago I read a great article, it dealt with the issue of when is someone beautiful. Is it a straight nose, smooth skin, size 36, blonde hair, or rather all together? The fact is that beauty is subjective. Science says, "beautiful" are people when they have a symmetrical face. I personally think that it depends more on the charisma. Someone who has all these attributes mentioned, is far from "beautiful" if someone is unhappy all day. I just think girls are beautiful
when they are happy. If you scourges yourself every day  with diets, just to be slim, you can not be beautiful, from the following logic out: "If you are always hungry, you also have a bad mood", our body needs food, some more and some  less.
Are you satisfied with yourself?